Vogelgrippe: Tatsachen statt Hysterie

H5N1: Todesraten u.U. weit übertrieben

Was bereits bei SARS gespielt wurde, erreicht mit der weltweit geschürten Hysterie in Zusammenhang mit dem Vogelgrippe-Virus H5N1 neue Dimensionen. Das war leider zu erwarten und repräsentiert eine höchst gefährliche Entwicklung (siehe meinen kurzen Text seuchenangst: hello orwell).

Ein Zitat aus diesem Text
Massenmedien können aber auch von politischen EntscheidungsträgerInnen „kooptiert“ werden, wenn es darum geht, die öffentliche Meinung in diese oder die andere Richtung zu manipulieren. Nachrichten über neu entdeckte Infektionskrankheiten etwa ergeben eine perfekte „Win-win“-Situation: Schlechte Nachrichten sind bekanntlich gute Nachrichten, daher besteht für Massenmedien ein Anreiz, offizielle Warnungen 1:1 wiederzugeben oder zu verstärken, ohne die wissenschaftliche Basis näher zu prüfen, die die Realität der angeblichen Bedrohung untermauert.

In diesem Zusammenhang möchte ich allen BesucherInnen empfehlen, die beiden von der Redflags-Kolumnistin Sherri Tenpenny geschriebenen Artikel zu lesen:

Eliminating Bird Flu Fears: 10 Facts You Need To Know
und
Throw Out the Playbook: A New Plan Arrives

Im ersten Artikel belegt die Autorin anhand zweier Quellen, dass die offiziell angegebene Mortalität von 51% bei H5N1-infizierten PatientInnen keinen Rückschluss auf die tatsächliche Gefährlichkeit des Virus erlaubt, da es möglicherweise tausende asymptomatische oder milde verlaufende Infektionsfälle gibt, die einfach nicht entdeckt wurden oder werden können.

Mit anderen Worten: Selbst ein (nach Mutation/Rekombination) leicht auf den Menschen und von Mensch zu Mensch übertragbares H5N1-Virus ist vielleicht genauso gefährlich oder ungefährlich wie ein beliebiges anderes menschliches Grippevirus. (Nebenbei: Das gefürchtete SARS-Virus – kein Grippe-Virus – scheint irgendwie von der Bildfläche verschwunden zu sein. Ausgestorben?)

Im zweiten Artikel prognostiziert die Autorin eine mögliche weltweite Massenimpfungskampagne, sobald die Pharmaindustrie Impfstoffe gegen Vogelgrippe für Menschen entwickelt hat.

[Solange sich allerdings kein leicht von Mensch zu Mensch übertragbares Virus entwickelt hat und dieses analysiert wurde, wird es wohl keine effektive Impfung geben können.]

Die Quellen:
1) Relatives of avian flu patients have asymptomatic cases, by Robert Roos. CIDRAP News. March 9, 2005
2) Beigel, JH. Avian influenza A (H5N1) infection in humans. N Engl J Med. Sept. 29, 2005;353(13):1374-85.

New England Journal of Medicine, Zitate
The frequencies of human infection have not been determined, and seroprevalence studies are urgently needed. (…)
The fatality rate among hospitalized patients has been high (Table 3), although the overall rate is probably much lower. (…)
Commercial rapid antigen tests are insensitive, and confirmatory diagnosis requires sophisticated laboratory support.

CIDRAP, Zitate
The confirmation of asymptomatic cases implies that infections may be more common than previously thought and that the case-fatality rate may be lower. The fatality rate for officially confirmed cases has hovered in the 70% range. (…)

Thompson [Dick Thompson, infectious disease spokesman for the World Health Organization (WHO)] commented, „The CFR [case-fatality rate] had to be overstated. The cases we were sure of were those which were sick enough to go to a hospital and these extreme cases have very poor outcomes. Surely others were infected and either not getting sick or not getting sick enough to seek treatment at a hospital. Factoring those into the CFR has been impossible. We simply don’t know the denominator.“

Aus der Selbstbeschreibung von redflagsdaily.com:
„A membership website that carefully filters the news, separating substance from the sea of health hype that is flooding the Internet.“

Zugang zu den beiden Artikeln:

1. Auf www.redflagsdaily.com gehen

2. Auf den Link unter „Eliminating Bird Flu Fears: 10 Facts You Need To Know“ klicken

3. Name und E-Mail-Adresse angeben. Die unmittelbar zugesandte E-Mail enthält die Links zu beiden Artikeln sowie zu ca. einem Dutzend anderer Beispielartikel der Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.