Gentrifizierung

Externe Links
Gentrification Blog (Blog von Andrej Holm, Humboldt-Universität zu Berlin)

Youtube: Meine Playlist zum Thema Gentrifizierung

urbanizm.net
Eine provisorische Startseite zum Thema Gentrification / Gentrifizierung, Wohnungs- und Immobilienmarkt, Wohnbaupolitik etc.

Gentrifizierung (englisch "gentrification"; auch "Boboisierung" von "Bobo", ursprünglich von franz. "bohémien bourgeois") bezeichnet Prozesse einer Verdrängung der bisherigen Wohnbevölkerung und Gewerbebetriebe in innerstädtischen Gebieten durch sozial und finanziell bessergestellte Bevölkerungsgruppen sowie die ihrem Bedarf entsprechende Gewerbebetriebe.

Wesentlich für mich sind folgende Aspekte:
1. der marktvermittelte Charakter, auch wenn der Prozess oft durch bewusste politische Maßnahmen gefördert / vorangetrieben werden kann;
2. die passive Rolle der gefährdeten BewohnerInnen im Gegensatz zur aktiven Rolle der Zuziehenden und aller Personen und Unternehmen, die von ihrem Zuzug profitieren und diesen Zuzug daher fördern.
3. die unmittelbar physische Erscheinungsform des Prozesses.

Zum dritten Aspekt: Die Verdrängung beginnt bereits mit dem mehr oder weniger raschen Verlust des bisherigen Umfelds (Menschen, Geschäfte, Lokale, Nahversorgung etwa mit medizinischen Leistungen etc.). Der Verlust der bisherigen Wohnung (oder auch des Unternehmensstandorts) ist nur der letzte, entscheidende Schritt.

Im Gleichschritt "erobern" die neu Zugezogenen einen immer größeren Anteil des "Territoriums", indem sie die an ihren Bedürfnissen und an ihrer Kaufkraft orientierte Infrastruktur quasi mitbringen. Gleichzeitig wird der Bewegungsspielraum der "Eingesessenen" immer kleiner - im Prinzip wie beim Brettspiel Go.
Ungefähre Abgrenzung des "Yppenviertels" (westlich des Gürtels)


Yppenviertel / Brunnenviertel
Ich selbst wohne in einem Viertel in Wien / Ottakring, dem Yppen- oder Brunnenviertel, das seit Jahren einer (bisher eher) "schleichenden" Gentrifizierung oder "Aufwertung", wie es in der Begriffswelt der Stadtverwaltung heißt, ausgesetzt ist.

Im Gefolge der für Wien außergewöhnlichen Preissteigerungen bei Zinshäusern und Eigentumswohnungen in den letzten Jahren droht sich dieser Prozess m.E. nunmehr zu beschleunigen.

Preisentwicklungen bei Zinshäusern in Wien ...



... und bei Wohnungseigentum und Mietwohnungen


Die öffentliche / politische Aufmerksamkeit, die diesen Prozessen entgegengebracht wird, tendiert gegen Null; das gilt insbesondere für die Kritik des Prozesses. D.h., auf politischer Ebene wird das Geschehen entweder mit Wohlwollen betrachtet oder schlicht und einfach ignoriert, ebenso wie die zugrundeliegenden Entwicklungen am Wohnungs- und Immobilienmarkt, die zum Teil als direkte Auswirkung der weltweiten Finanzkrise und des historisch niedrigen Zinsniveaus zu verstehen sind.

Youtube-Videos
In diesem Kontext habe ich nun - als Video-Amateur - einen Versuch gewagt, die Prozesse mittels Videos darzustellen.
Bisher gibt es zwei Teile, wobei der erste eher der Symptombeschreibung aus Sicht eines Betroffenen dient (ein etwas verändertes Alter Ego meiner Selbst); im zweiten Teil liefere ich einige Hintergrund-Informationen und stelle die Existenz des Wohnungs- und Immobilienmarkts mit seinen aktuellen Anreizen zur Skrupellosigkeit grundsätzlich in Frage.

Ich habe die beiden Videos unter videos auf dieser Site eingebettet; hier auch die direkten Links auf Youtube (neue Fenster):
going bobo im yppenviertel, teil 1 (symptome)
going bobo im yppenviertel, teil 2 - backgrounds





ökonomie

Letzte Änderung: 14 09 2013

geld/geldreform

alternativen

disclaimer impressum
© robert poth
alle rechte vorbehalten
Kontakt: office@rpoth.at