aids/hiv

Die Inhalte zu diesem Thema lassen sich drei Kategorien zuordnen:

  • Ausführlichere Texte und Informationen, die für diese Website verfasst bzw. zusammengestellt wurden

  • Blog-Einträge, d.h. Kommentare und kürzere Texte, die nun allesamt in meinem Weblog integriert sind.

  • Artikel, die ich für das Südwind Magazin geschrieben habe
  • Ausführlichere Texte / Informationen
    Unter grund zur skepsis schildere ich den Ursprung meiner Zweifel an der AIDS-HIV-Medizin und die Grundzüge meiner derzeitigen Position in dieser Frage.

    Unter offene fragen gehe ich kurz auf einige Fragen der AIDS/HIV-Medizin ein, die ich auf Grundlage meines aktuellen Kenntnisstands für ungeklärt halte.

    Im Text prävention vs. information befasse ich mich mit einem möglichen Konflikt zwischen Prävention und umfassender Information über HIV-Diagnoseverfahren (insbesondere Western Blots).

    Der Link verlorene naivität führt zu einem Text, mit dem ich meine ziemlich heftige emotionale Reaktion zu beschreiben und zu erklären versuche, als ich ziemlich unvermittelt aus meinen bisherigen Gewissheiten in Sachen AIDS/HIV gerissen wurde. Es begann mit den UNAIDS-Statistiken über die Zahl der HIV-Infektionen bzw. AIDS-Fälle in Afrika südlich der Sahara.

    Unter links/papers befinden sich einige kommentierte Links zu wissenschaftlichen Papers und Websites zum Thema, die eine eigene Recherche ermöglichen sollen.

    Blog-Einträge
    Aids/HIV: Werden wir wirklich unvorsichtiger? (29.11.04) [+ aktuelle Grafik 11/07]

    Realitätskonstruktion, made in Austria (13.10.04)

    Die AIDS-Blase schrumpft (II - Swasiland) (11.9.04)

    Die AIDS-Blase schrumpft (I) (11.7.04)

    Afrika: Geschätzte HIV-Infektionen widersprechen heterosexueller Übertragung

    Uganda: Die Katastrophe, die nie stattfand (8.3.04); inkl. Link zu Südwind-Artikel

    Rätsel in Botswana: Zu wenig AIDS-Kranke? (1.3.2004)

    WHO/UNAIDS propagieren drittklassige AIDS-Medizin für arme Länder (1.3.2004)

    Südwind-Artikel
    Die beiden Links nationale notstände und ein stein kommt ins rollen führen zu themenbezogenen Artikeln, die ich vor 2002 für das Südwind-Magazin geschrieben habe.

    Mit dem Artikel hilfe im blindflug (Juli 2006) habe ich wieder einmal versucht, mich dem Thema Aids/HIV kritisch anzunähern - vom Standpunkt der "Effizienz" der Hilfe für Gesundheitsmaßnahmen her.



    gesundheit / medizin

    aids/hiv

    Letzte Änderung: 10 05 2017


    disclaimer impressum
    © robert poth
    alle rechte vorbehalten
    Kontakt: office@rpoth.at