[April 1999]

SW-Thema Finanzmärkte

Bewegte Zeiten ("Sündenböcke mit Herdentrieb")
Über weltweite Finanzmarktturbulenzen und den Traum völlig liberalisierter Kapitalmärkte

Außer Kontrolle? Das Editorial zum Thema

Gespenst Verschwörung MIT-Ökonom Paul Krugman über Verschwörungen

Themenbeiträge anderer AutorInnen
(Links zum Archiv des Südwind-Magazins)

Die Freiheit, die sie meinen
Freie internationale Finanzmärkte sind Ausdruck und Basis eines neuen Kapitalismus, der mit der Freigabe der Wechselkurse in den 70er Jahren seine Geburtsstunde erlebte. Seine strategische Waffe ist das Finanzkapital. Und seine Verbündeten in der Bevölkerung werden immer zahlreicher.

Eine Analyse des BEIGEWUM (Beirat für gesellschafts-, wirtschafts- und umweltpolitische Alternativen). Im Web: www.beigewum.at

"Wir wollen die Finanzmärkte kontrollieren"
Die Einführung einer Tobin-Steuer ist eine Hauptforderung der Organisation ATTAC. Mit Christophe Aguiton, ihrem Generalsekretär, sprach SÜDWIND-Mitarbeiter Christian Felber anläßlich seines Wienbesuches Anfang Februar.

Minimal ist optimal
Die Krisen in Asien, Rußland oder Brasilien lassen bereits seit geraumer Zeit Rufe nach einer Neu-Ordnung der von Turbulenzen geschüttelten Finanzmärkte laut werden. Große Lösungen sind nicht in Sicht, berichtet Vanessa Redak.












archiv artikel

südwind themen

Letzte Änderung: 26 03 2011


disclaimer impressum
© robert poth
alle rechte vorbehalten
Kontakt: office@rpoth.at