[April 2000]

Wissen und Entwicklung

Kapital im Kopf
Wissen für Entwicklung? Eine kritische Einführung zur jüngsten Abfeierung des "knowledge sharing" als Hebel der wirtschaftlichen Entwicklung

Wissen und Entwicklung: Das Editorial zum Thema

Eine zweite Grüne Revolution?
Ob Biotechnologie oder Gentechnik zur weltweiten Ernährungssicherheit beitragen können oder nicht: Das einschlägige Know-how wird vom Norden und seinen Konzernen kontrolliert.

Armutszeugnis für den Norden
Ein Mangel an Marktanreizen und politischem Interesse bedeuten, dass selbst zu großen Gesundheitsproblemen in armen Ländern praktisch keine medizinische Forschung stattfindet. Die neue Hoffnung: Reiche Philantropen könnten das Problem beheben.

Themenbeiträge von anderen AutorInnen

Wissen ist, was befreit (Link zum Südwind-Magazin)
Ela Bhatt, Gründerin und Generalsekretärin der indischen Frauenorganisation SEWA, über Wissen, Forschung und Armut.

Vom Wissen der Hüter der Erde (Link zum Südwind-Magazin)
Das westliche Konzept von geistigem Eigentum wird dem Wissen indigener Völker nicht gerecht. Monopolrechte an Naturreichtümern könnten sogar die soziokulturellen Bedingungen zur Erhaltung der Biodiversität zerstören, warnt René Kuppe.












archiv artikel

südwind themen

Letzte Änderung: 26 03 2011


disclaimer impressum
© robert poth
alle rechte vorbehalten
Kontakt: office@rpoth.at