Gentrifizierung in Wien – Sammelband (2019)

Dank Justin Kadi (u.a. urbanizm.net), Mara Verlič und der Arbeiterkammer Wien gibt es nun einen Überblick über die Gentrifizierungsprozesse in Wien in Buchform, erschienen im Mai 2019. Sollte von allen Interessierten (und Betroffenen) gelesen werden – einfach herunterladen!

Studien, Daten, Hintergründe zum Wohnungs- und Immobilienmarkt

Der Band erschien in der Studienreihe: Stadtpunkte der Arbeiterkammer Wien.
Stadtpunkte 27 – GENTRIFIZIERUNG IN WIEN. Perspektiven aus Wissenschaft, Politik und Praxis
Mai 2019, herausgegeben von Justin Kadi und Mara Verlič.

Download (pdf): Stadtpunkte 27.

Die Existenz dieses Sammelbandes ist mir völlig entgangen, obwohl sein Erscheinen auf dem im Wesentlichen von Justin Kadi betriebenen Blog urbanizm.net angekündigt wurde (auf den ich hier von Anfang an einen Link gelegt habe).

Ich werde diesen Beitrag zum Sammelband noch durch inhaltliche Kommentare ergänzen. Vorerst empfehle ich drei Abschnitte, die beiden letzteren, weil sie sich direkt auf die Gentrifizierungsprozesse im Yppen-/Brunnenviertel beziehen:

Gentrifizierung am privaten Wiener Mietwohnungsmarkt, von Justin Kadi und Mara Verlič, S. 35-49

Raum zum Leben, Denken, Handeln. Über die Verfügbarkeit von Raum als Basis einer gemeinwohlorientierten Stadtentwicklung, von Elke Rauth, S. 115-124 (Schwerpunkt Yppenplatz)

Gentrifizierungsprozesse im öffentlichen Raum: Grenzziehungen und Exklusionsmechanismen, von Katharina Hammer und Judith Wittrich, S. 125-140. Hier wird auch das (ehemalige) Kunstprojekt mo.ë in der Thelemangasse 4 thematisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.