65 plus: Deutliche Untersterblichkeit in KW 8

In der Altersgruppe 65 plus ist in der Kalenderwoche 8 bereits eine deutliche Untersterblichkeit gegenüber dem Schnitt der Vorjahre zu beobachten. Die Zahl der offiziellen Covid-19 Todesfälle sank in der Kalenderwoche 8 weiter, und der Rückgang bei den sonstigen Sterbefällen verstärkte sich.

In der Kalenderwoche 8 (22.2.-28.2.) waren laut Statistik Austria 1.436 Todesfälle in der Altersgruppe 65 plus zu verzeichnen, darunter 137 Menschen, die “an oder mit” Covid-19 verstorben sind. Das sind um 131 Todesfälle weniger als im Schnitt der Jahre 2018-2020. Ohne offizielle Covid-19-Todesfälle ist in der Altersgruppe 65 plus bereits eine Untersterblichkeit von mehr als 17 Prozent gegenüber 2018-2020 zu beobachten (1.299 vs. 1567) – in Kalenderwoche 7 lag sie bei mehr als 13 Prozent (1.357 vs. 1.566).

In den ersten acht Kalenderwochen summiert sich diese “Untersterblichkeit” bereits auf mehr als 1.000 Sterbefälle. Die niedrigen Werte sind umso bemerkenswerter, als die Zahl der Sterbefälle aufgrund des stetigen Wachstums dieser Altersgruppe eigentlich steigen sollte.

Von Bedeutung ist diese Entwicklung jedenfalls für Versuche, die Auswirkungen der Covid-19-Epidemie in “verlorenen Lebensjahren” auf Basis einer durchschnittlichen Lebenserwartung zu bemessen. Je länger sich die auffällige Untersterblichkeit in der Altersgruppe 65 plus in 2021 fortsetzt, desto größer dürfte 2020 demnach der Anteil der Todesfälle gewesen sein, die lediglich um einige Monate früher eingetreten sind als ansonsten zu erwarten gewesen wäre. Schätzungen der “verlorenen Lebensjahre” auf Basis der durchschnittlichen Lebenserwartung sind daher bereits aus heutiger Sicht mit Sicherheit zu hoch.

Die folgende Grafik zeigt die Entwicklung der Gesamtsterblichkeit der Altersgruppe 65 plus im Vergleich zum Schnitt der Jahre 2018-2020 sowie den Anteil der auf diese Altersgruppe entfallenden offiziellen Covid-19-Todesfälle laut Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (Ages) (ca. 93,79 %).

Hier die Grafik (Ausschnitt) von Statistik Austria mit den Sterbefallkurven für die Altersgruppe 65 plus von 2016 bis 2021 (rote Linie).


Quelle: Statistik Austria, Sterbefälle nach Alter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.