65 plus, Kalenderwoche 9: Niedrigste Sterblichkeit seit 2011

Die Untersterblichkeit in der Altersgruppe 65 plus gegenüber dem Schnitt der Vorjahre ist in der Kalenderwoche 9 noch auffälliger als in den beiden Kalenderwochen davor. Die Sterblichkeit in dieser Woche ist sogar die niedrigste seit 2011.

In der Kalenderwoche 9 (1.3.-7.3.) waren laut Statistik Austria 1.340 Todesfälle in der Altersgruppe 65 plus zu verzeichnen. Darunter befanden sich 110 Menschen, die “an oder mit” Covid-19 verstorben sind. Das sind bereits um 261 Todesfälle oder 16 Prozent weniger als im Schnitt der Jahre 2018-2020 und die niedrigste Zahl von Sterbefällen in dieser Kalenderwoche seit 2011!

Die Grafik zeigt die Entwicklung der Gesamtsterblichkeit der Altersgruppe 65 plus im Vergleich zum Schnitt der Jahre 2018-2020 sowie den Anteil der auf diese Altersgruppe entfallenden offiziellen Covid-19-Todesfälle laut Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (Ages) (ca. 93,77 %).

Hier die Grafik von Statistik Austria mit den Sterbefallkurven für die Altersgruppe 65 plus von 2011 bis 2021 (rote Linie).


Quelle: Statistik Austria, Sterbefälle nach Alter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.