Biokraftstoffe und Klima

Biokraftstoffe (Ethanol, Biodiesel) werden im jüngsten IPCC-Bericht zur Milderung des Klimawandels als eine der Optionen zur Senkung der weltweiten Treibhausgas-Emissionen bezeichnet. Die Risiken sind jedoch hoch.

Update Mai 2008

Mittlerweile habe ich meine Beiträge zum Südwind-Thema Biokraftstoffe auf dieser Website veröffentlicht: Thema Biokraftstoffe – Übersicht

links zum südwind magazin

Das von mir gestaltete Thema Biokraftstoffe im Südwind Magazin vom Mai


Weiterlesen

Kohle gewinnt strategische Bedeutung

Es ist nicht gerade eine freudige Erkenntnis: Die Bedeutung der Kohle, des „schmutzigsten“ fossilen Brennstoffs, für die weltweite Energieversorgung dürfte eher zunehmen als sinken.

links zum südwind magazin

Unterdessen ist bereits das gesamte von mir verantwortete Schwerpunktthema Kohle im Südwind Magazin vom Mai 2006 frei zugänglich. Nachfolgend die gesammelten Links:
Zwischen Pest und Cholera (Editorial)
Bändigung eines Klimakillers (Einleitungsartikel)
Fakten


Weiterlesen

Venezuela/USA: Szenen einer (Zwangs-)Ehe

Venezuelas Drohung mit einem Öllieferboykott gegen die USA ist reine Rhetorik.

Venezuela und die von Präsident Hugo Chávez vorangetriebene „bolivarianische Revolution“ zieht seit Jahren das Interesse von KritikerInnen der Globalisierung und antikapitalistischer Gruppierungen auf sich. Dafür gibt es Gründe (siehe Kasten).

Die „bolivarianische Revolution“ verdient Aufmerksamkeit.

Einerseits geht es um die Frage, inwieweit die Maßnahmen der Regierung (Sozial- und Gesundheitsprogramme,


Weiterlesen

Energiewende im Web: The Energy Blog

Zu gut, um unerwähnt zu bleiben: Eben habe ich eine ausgezeichnete (englischsprachige) Informationsquelle zur Energiewende im Web gefunden: „The Energy Blog“.

Aus der Beschreibung des Blog (meine – schnelle – Übersetzung):

„The Energy Blog soll ein Ort zur Präsentation aller Energiethemen sein und als Diskussionsgrundlage dienen. Ich begann, mich mit dem Thema Peak oil auseinanderzusetzen und erkannte, dass der Zeitpunkt …
Weiterlesen

Windenergie – Fliegende Kraftwerke

Gestern hielt ich fliegende Windkraftwerke für eine Schnapsidee. Heute bin ich ein bisschen gescheiter.

Im Zuge einer Diskussion über die Vor- und Nachteile von Windkraftwerken mit zwei Freunden warf ich gestern spontan ein, dass es dann wohl am besten wäre, tausende Kraftwerke in großen Höhen im konstanten Jetstream herumfliegen zu lassen. Das erschien uns offenbar allen etwas phantastisch.

Aber kaum …
Weiterlesen

Ölschock in armen Ländern

In reichen Ländern haben sich die hohen Öl- und Gaspreise bisher – mit Ausnahme der Flugbranche – (noch) nicht stark negativ auf das Wachstum ausgewirkt. In ärmeren Ländern, insbesondere in Afrika, wird aber schon von einem Ölschock gesprochen.

Artikel online
Mein Artikel ist nun auf der Website des Südwind Magazins lesbar. Der Link: Ölschock auf Raten

Ich recherchiere gerade für …
Weiterlesen

Peak oil: Jetzt handeln, um dramatische Kosten zu vermeiden

Ein Bericht an das US-Energieministerium warnt vor dramatischen wirtschaftlichen Folgen, wenn die Politik nicht mit einer Vorlaufzeit von 10-20 Jahren auf Peak oil reagiert. Da die Autoren als wahrscheinlichen Peak-oil-Zeitpunkt 2016 oder früher annehmen, hieße das JETZT.

Keine Woche vergeht, ohne dass nicht in Zusammenhang mit den relativ hohen Ölpreisen auf eine immer geringere Lücke zwischen Angebot und Nachfrage verwiesen …
Weiterlesen

Öl: Explorations- und Produktionsaufwendungen zu gering?

Hohe Ölpreise haben Ölunternehmen zu einer Erhöhung der Aufwendungen für Exploration und Produktion motiviert. Die bisherige Steigerung ist aber weit geringer als in den 1970er Jahren – was in ein paar Jahren (ungeachtet der Reservendiskussion, siehe peak oil) zu Versorgungsproblemen führen könnte. Ein Grund: Druck institutioneller Anleger auf die Unternehmen, meint James Crandell, ein Analyst von Lehman Brothers.

Mehr …
Weiterlesen