10 Treffer

Italien/Coronavirus: Austerität ist tödlich

Die Krise des Gesundheitssystems in Italien ist auch eine Folge der verordneten Austeritätspolitik im Zuge der Bankenrettung nach der Finanzkrise. schreibt Alexis Passadakis im deutschen Magazin Freitag.

Auszug:

Rom, August 2011: In das Postfach der italienischen Regierung flattert ein Brief der Europäischen Zentralbank.
 (...)

Syrien / Westliche Außenpolitik: Zum Scheitern verurteilt

Die Außenpolitik der USA und Großbritanniens gegenüber Syrien ist zum Scheitern verurteilt, sagt Peter Ford, früherer britischer Botschafter in Damaskus (BBC-Interview).

Klartext von westlichen Diplomatinnen und Diplomaten zum Syrien-Konflikt und zu den Interventionen in der arabischen Welt und im Mittleren Osten im Allgemeinen ist Mangelware. (...)

SYRIZA: Yanis Varoufakis zu Ökonomie als Wissenschaft

Wenn die neue SYRIZA-Regierung sich auf dem wirtschaftspolitischen Parkett so bewegen kann wie ihr Finanzminister, Yanis Varoufakos, auf dem Parkett der Elfenbeinturm-Ökonomie, dann ist Optimismus angesagt.

Vorauszuschicken: Es hat mich gefreut, dass SYRIZA die Wahlen gewonnen hat, denn seit Jahren warte ich auf ein Zeichen, dass die GriechInnen sich die ganze Tortur nicht gefallen lassen. (...)

QE der EZB: bubble trouble und kein Ende

Vom neuen “Quantitative Easing” der Europäischen Zentralbank ist nicht viel zu erwarten, außer einem weiteren Aufblähen des Kreditvolumens jenseits der Realwirtschaft.

Das ist in etwa die Essenz einer Analyse von Klaus G. (...)