Dollar runter, US-Budgetdefizit eliminieren

Institute for International Economics: Um eine “harte Landung” der US-Wirtschaft und eine weltweite Rezession zu vermeiden, müsste der US-Dollar um 20% abwerten und das US-Budgetdefizit eliminiert werden.

Nur ein kurzer Hinweis: Das Institute for International Economics (IIE) hat eben ein Buch veröffentlicht (“The United States as a Debtor Nation” von William R. Cline), das sich mit den nötigen Maßnahmen zum Ausgleich der wachsenden Ungleichgewichte in der Weltwirtschaft befasst. Eine davon ist ein internationales Wechselkursmanagement, wie ich es gegen Ende meines Kommentars Weltweite Überliquidität: wiederholt sich die Geschichte?kurz erwähnt habe. Das IIE hat – neben pdf-Versionen der Buchkapitel – auch eine Zusammenfassung des Buchs ins Netz gestellt, die ich für sehr lesenswert halte. Es folgt der Link: Presseinformation (pdf-Dokument, 199 kB).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.