Weltkarten und die Visualisierung von Daten

Klassische Infografiken sollen Zahlen, Fakten und Zusammenhänge visualisieren und so verständlich machen. Mehr Software- und Rechenpower ermöglicht aber auch anspruchsvollere Zugänge – etwa die Weltkarten von worldmapper.org.

Wie stellen Sie sich unseren Planeten vor, geographisch? Wahrscheinlich annähernd so wie auf dem folgenden Bild (wohl am ehesten eine Robinson-Projektion). Die Karte ist halbwegs flächentreu, sieht man von der zu großen Antarktis ab.

Nach der Fläche

Was aber, wenn das Ziel nicht darin besteht, Kontinente/Länder in Übereinstimmmung mit ihren Flächen abzubilden, sondern entsprechend ihrer Bevölkerung?

Das lässt sich machen. Die folgende Variante habe ich vor einigen Jährchen entdeckt (leider weiß ich nicht mehr wo) und war gleich fasziniert: Sie entspricht meiner “gefühlten” Welt weit mehr als übliche Karten, einfach deshalb, weil v.a. die Bedeutung von China und Indien visuell wahrnehmbar wird.

Nach der Bevölkerungszahl

Kartenanamorphote von Worldmapper.org

Mittlerweile gibt es neuere Versionen von worldmapper.org, z.B. die beiden folgenden für 2018. Es handelt sich um sogenannte Kartenanamorphoten (Wikipedia).

Die obere ist eine aktuellere Version auf Basis der Bevölkerungszahl (eine “isodemographische” Karte wie das Beispiel oben), die untere verzerrt – oder “korrigiert” – die Flächen nach der Wirtschaftsleistung; Letzteres auf Basis von Kaufkraftparitäten, um die nationalen Wirtschaftsdaten international vergleichbar zu machen.

Bildlizenz: worldmapper.org // Creative Commons Attribution – Non Commercial – ShareAlike 4.0 International License

Der neuerliche Aufstieg Asiens

Genial wäre etwa eine Zeitreihe solcher Karten, um den Aufstieg, Fall und die “Wiederauferstehung” Chinas/Asiens in der Weltgeschichte darzustellen, etwa in Form einer Gif-Animation.

Die “Wiederauferstehung” Asiens war Thema eines Artikels, den ich 2006 für das Südwind-Magazin geschrieben habe (Zeitenwechsel). Das wäre sicher weit eindrucksvoller als die (nachstehende) Infografik, die ich damals mit meinen bescheidenen Mitteln erstellt habe …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.