Omikron-Variante: In Südafrika bisher extrem “mild”

Dass die Omikron-Variante des SARS-CoV-2-Virus das “Ende der Epidemie” bedeuten könnte, wurde bereits gemutmaßt. Grund dafür wäre ihre hohe Übertragbarkeit, mit der sie Delta verdrängen könnte, bei gleichzeitig sehr milden Krankheitsverläufen, so wie bisher in Südafrika. Nachstehend nur einige Daten.

Die ersten drei Grafiken zeigen, wie die Omikron-Variante in Südafrika ab Mitte November rasch alle anderen verdrängte.

Die beiden folgenden Grafiken zeigen, dass ein steiler Anstieg der Fallzahlen in Südafrika bisher von einem ebenso steilen Absturz der Fallsterblichkeit begleitet war (wie von ourworldindata.org berechnet).

Quelle für alle Grafiken: ourworldindata.org/covid-cases

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.